Skip to main content
089 24215798 eng spain france italy  
  • TCM Frauenärztin Dr. Melcher, München

  • Dr. Karin Melcher
    Privatpraxis, München

  • Praxis für Gynäkologie und Geburtshilfe

Dr. Karin Melcher

Frauenärztin in München,
Dozentin für TCM an der TU München
Privatpraxis

Zweibrückenstr. 6
80331 München
Tel.: 089 24215798

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Sprechzeiten

Unsere Sprechzeiten finden nach Vereinbarung statt.

Montag 14:00 - 18:00 Uhr
Dienstag 8:30 - 13:00 Uhr
Donnerstag
und
8:30 - 12:00 Uhr
14:00 - 18:00 Uhr
Freitag 8:30 - 12:00 Uhr

Praxis für Gynäkologie und Geburtshilfe

Dr. Karin Melcher
Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, TCM, Akupunktur, Naturheilkunde
Dozentin an der TU München für TCM

Mir ist es sehr wichtig, Zeit für meine Patientinnen zu haben. Zeit für ein Gespräch, Zeit um Fragen zu stellen und Zeit für eine gründliche Untersuchung. Viel zu oft bleibt genau das leider heute auf der Strecke. Ihre Gesundheit liegt mir am Herzen. Dazu ergänze ich schulmedizinische Maßnahmen, Diagnostik auf höchstem Niveau und den modernsten Geräten mit alternativen Heilverfahren wie Akupunktur, chin. Kräuterheilkunde, Ernährungslehre und Naturheilkunde. In der chin. Medizin ist die Prävention sehr wichtig: am besten werden die Patienten durch die richtige Lebensführung erst gar nicht krank.

Es ist mir eine Herzensangelegenheit, meine Patientinnen ganzheitlich zu betrachten und sie in allen Phasen des Frauseins, von der Pubertät, über die Schwangerschaft bis zu den Wechseljahren begleiten zu dürfen und Ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Als Mutter von drei Töchtern weiß ich auch aus eigener Erfahrung, wovon ich spreche.

Ich freue mich auf Sie
Dr. Karin Melcher

Chinesische Medizin in der Gynäkologie/Frauenheilkunde gegen Beschwerden

Schwangerschaft

Übelkeit / Erbrechen (Hyperemesis), Bluthochdruck, Wassereinlagerung, Frühgeburtbestrebungen, Übertragung, Kindslage, Rückenschmerzen, Geburtsvorbereitung

Stillprobleme

• verminderter Milchfluss
• Brustentzündung
• Abstillen

Kinderwunsch

  • Abklären und Therapie der Ursache
  • zur Vorbereitung auf Insemination
  • zur begleitenden Behandlung bei der künstlichen Befruchtung ( IVF oder ICSI )

Frauenheilkunde

Periodenschmerzen, Zyklusstörungen, Ausbleiben der Periode, Blutungsstörungen, Zysten, Endometriose, PCO-Syndrom, Myome, schlechter Pap, Wechseljahrsbeschwerden, Schlafstörungen,
Mammakarzinom/Mamma-Ca (Brustkrebs)

Neues aus der Frauenheilkunde, TCM & Praxis

  • Pilzinfektion im Genitalbereich: Hartnäckige Beschwerden sanft beseitigen

    Pilzinfektion im Genitalbereich: Hartnäckige Beschwerden sanft beseitigen

    02. Mai 2024

    Wiederkehrende Pilzinfektionen? So werden Sie sie endlich los!

    Viele Frauen kennen das unangenehme Jucken und Brennen im Intimbereich: Eine Pilzinfektion. In den meisten Fällen lässt sich diese mit Cremes oder Zäpfchen gut behandeln und heilt schnell ab. Doch hartnäckige oder chronische Infektionen können zur Belastung werden und die Lebensqualität stark beeinträchtigen.

    Warum immer wieder Pilzinfektionen?

    Oftmals werden Pilzinfektionen schlichtweg zu kurz behandelt. Die Folge: Pilze überleben und die Infektion flammt nach kurzer Zeit wieder auf. Auch die Einnahme von Antimykotika wie Fluconazol kann problematisch sein. Anstatt die Infektion zu beseitigen, wird sie oft nur "in die Tiefe gedrückt" und kann so immer wieder "hochkochen".

  • Wechseljahre: Mit sanften Methoden durch die hormonelle Umstellung

    Wechseljahre: Mit sanften Methoden durch die hormonelle Umstellung

    24. April 2024
    Die Wechseljahre: Eine Zeit des Wandels

    Die Wechseljahre, auch Klimakterium genannt, bezeichnen die Phase im Leben einer Frau, in der die Menstruation endgültig aufhört. Dieser natürliche Prozess beginnt meist Mitte 40 und ist durch die abnehmende Aktivität der Eierstöcke bedingt.

    Symptome und Beschwerden

    Die nachlassende Hormonproduktion führt zu einer Reihe von typischen Symptomen und Beschwerden, die von Frau zu Frau unterschiedlich stark ausgeprägt sein können. Anfangs stehen sie durch den Progesteronmangel und die relative Östrogendominanz verursachten Beschwerden im Vordergrund und später sind kommt die Symptomatik des Östrogenmangels dazu.

  • Das polyzystische Ovarialsyndrom: Hormonstörung mit vielen Gesichtern - PCO-Syndrom

    Das polyzystische Ovarialsyndrom: Hormonstörung mit vielen Gesichtern - PCO-Syndrom

    01. März 2024
    Als Fachärztin für Frauenheilkunde mit langjähriger Erfahrung in der TCM begegne ich dem polyzystischen Ovarialsyndrom (PCO-Syndrom) regelmäßig. Diese Hormonstörung betrifft 5-10% der Frauen im gebärfähigen Alter.

    Symptome des PCO-Syndroms

    • unregelmäßige Zyklen oder ausbleibende Periode
    • Probleme schwanger zu werden aufgrund fehlender Eisprünge
    • Zystenbildung an den Eierstöcken
    • Übergewicht
    • verstärkte Körperbehaarung
    • Akne
    • Haarausfall
  • Endometriose: Eine häufige, gutartige, aber oft schmerzhafte Erkrankung

    Endometriose: Eine häufige, gutartige, aber oft schmerzhafte Erkrankung

    23. Februar 2024
    Als Fachärztin für Frauenheilkunde mit langjähriger Erfahrung in der TCM begegne ich der Endometriose regelmäßig. Diese gynäkologische Erkrankung betrifft schätzungsweise 10-15% der Frauen im gebärfähigen Alter, das entspricht etwa 1,2 Millionen Frauen in Deutschland.

    Was ist Endometriose?

    Bei der Endometriose wächst Gewebe, das der Gebärmutterschleimhaut ähnelt, außerhalb der Gebärmutterhöhle. Meist findet sich dieses Gewebe an den Eierstöcken, Eileitern, Darm oder Blase, aber auch in der Gebärmuttermuskulatur selbst.

  • TCM-Tipps

    TCM-Tipps

    20. September 2023

    Frühjahr

    Leber und Gallenblase sind die Organe, die dem Element Holz zugeordnet sind. Die Farbe ist grün, wie die der ersten sprießenden Pflanzen und Blumen. Die Zeit der deftigen Winterspeisen ist vorüber. Wir sollten stattdessen leichte und fettarme Kost zu uns nehmen: grünes Gemüse wie Spinat, Mangold, Stangensellerie.